Erste und Dritte siegreich - Zweite braucht jede Unterstützung

Nach der Niederlage in Belm musste man den Aufstiegsplatz abgeben

Es war ein ereignisreiches Wochenende für den Herrenbereich des SV Bad Rothenfelde. Alle drei Mannschaften waren im Einsatz - 2 Siege und 1 Niederlage ist die Bilanz.

Die Landesligamannschaft des SV Bad Rothenfelde gewann ihr letztes Auswärtsspiel in dieser Saison und schlug den Mit-Absteiger SV Brake mit 2:1. Damian Hülsmann erzielte
kurz vor der Halbzeitpause die 1:0 Führung für die Gäste, ehe Vincent Stumpe kurz nach dem Seitenwechsel auf 2:0 aus Rothenfelder Sicht erhöhte. In der 60. Minute verkürzten die Hausherren in Person von Miklas Kunst, welcher allerdings auch den letzten Treffer an diesem Sonntag erzielte. Der SV Bad Rothenfelde bleibt damit, egal wie das letzte Heimspiel ausgeht, auf Platz 14 der Landesliga Weser-Ems. „Gewinnen ist natürlich immer am schönsten. Leider haben wir diese Saison viel gelitten, gerade deshalb gönne ich jedem Einzelnen das Erfolgserlebnis hier heute“, so Cheftrainer Markus Eckhoff. Am kommenden Samstag empfängt man den SC Melle 03 zum Derby im heristo-Sportpark und zum letzten Spiel dieser Saison - Anstoß ist um 17:00 Uhr.

Die zweite Herren des SVR setzt ihren Negativlauf fort und verlor am Freitagabend mit 3:0 bei Concordia Belm-Powe. Durch den Sieg des Aufstiegskonkurrenten Hankenberge (6:0 gegen Hagen III.) musste man den Aufstiegsplatz abgeben. Am letzten Spieltag gibt es somit ein Finale, welches zwingend gewonnen werden muss, um noch aufsteigen zu können. Hankenberge trifft auf Tabellenführer und Meister Glane, während die Reserve des SVR am Freitagabend um 19:30 Uhr Harderberg empfängt. Die Mannschaft braucht jegliche Unterstützung und freut sich um jeden Zuschauer. Ein letztes Mal - ALLE ZUSAMMEN - für den Aufstieg!

Die dritte Herren der Salinenkicker hat sich von der Derbypleite am vergangenen Montag gegen Dissen II. erholt und schlug am Samstag die SF Oesede III. mit 3:2. Die Tore für die dritte Herren, welche nun einen sehr starken Platz 4 belegen, erzielten Kevin Vorwald, Markus Franz-Pohlmann und Michael Pohlmann. Am Mittwoch um 19:30 Uhr empfängt man Holzhausen III. zum letzten Spiel der Saison.

#GemeinsamStark

Leon Salzsieder

Zurück