Jonas Schöne wechselt zum SVR

Nach Kötter und Tuncbilek verpflichtet man Neuzugang Nummer drei

Die Vorbereitung auf die nächste Saison laufen im heristo-Sportpark weiter auf Hochtouren. Vom SC Füchtorf wechselt Jonas Schöne zum SVR und verstärkt die Bad Rothenfelder Bezirksligamannschaft 2019/2020. Eckhoff erhält „sehr variablen Spieler“.

Jonas Schöne heißt der dritte Neuzugang des SV Bad Rothenfelde. Zuvor vermeldete man Nico Kötter, welcher von der Reserve des SV Rödinghausen zu den Salinenkickern zurückkehrt, und den vom SC Peckeloh kommenden Emre Tuncbilek. Beide hatten zuvor den Jugendbereich der Grün-Weißen durchlaufen. Nun folgt mit dem 20-jährigen Schöne ein weiterer junger und talentierter Fußballer für Mannschaft um Cheftrainer Markus Eckhoff. „Mit Jonas Schöne bekommen wir einen weiteren qualitativen und sehr variabel einsetzbaren Spieler“, so Eckhoff. Jonas Schöne selbst, welcher „tolle 10 Jahre in Füchtorf erleben durfte“, wie er selber sagt, hat ebenfalls ein „sehr gutes Gefühl und bin glücklich, nun Teil dieses Vereins zu werden“. Seine sportlichen Ziele sieht Schöne in seiner persönlichen Weiterentwicklung, fußballerisch und mental, so wie das „Erreichen der Ziele dieses Vereins“, wofür er ab der kommenden Saison „alles tun“ werde.

Herzlich Willkommen beim SVR, Jonas!

#GemeinsamStark

Leon Salzsieder

Zurück