U12 mit tollem Fußballtag in Bremen

Bei dem Turnier des DJC Bremen belegte man einen starken 9. Platz

Danke für das Engagement der Ehrenamtlichen und aller Eltern!

3 Tage Fußball pur

Die U12 der JSG Dissen Bad Rothenfelde unter Leitung von Frank Makosch konnte am Wochenende erfolgreich und mit viel Freude an dem großartigen Fußballturnier des DJC Bremen, Ballfreunde GmbH, teilnehmen.

Über 100 Teams verschiedener Nationen traten vom 31.05. – 02.06. in den entsprechenden Altersklassen gegeneinander an. Das Spielvergnügen stand sicherlich an erster Stelle, aber auch das ganz drumherum war ein großes Abenteuer. Und selbst das Wetter spielte mit.

Die beeindruckende Eröffnungsfeier am Freitagabend mit Einlaufen aller Teams war schon ein gelungener Start. Anschließend ging es zur Übernachtung in die Jugendherberge Bremen, direkt an der Weser. Das sorgte sowohl bei den Kindern als auch den liebevollen Betreuern, Eltern für unvergessliche Stunden und Erlebnisse.

Der Samstag startete dann bereits um 9.30 Uhr für die Mannschaft mit dem ersten Spiel, Sieg für die Jungs mit 2:0! Die 2 folgenden Spiele hat das Team dann leider verloren.

Aber am nächsten Tag starten sie wieder hoch motiviert und gewannen das erste Spiel 4:0, das nächste Spiel dann 1:0 und das Endspiel dann nach dem Elfmeterschießen mit 2:1.

Neben den sportlichen Leistungen war das Wochenende ein Highlight für die Kinder. Es muss sicherlich nicht erwähnt werden, dass viele Eltern die Kinder unterstützten und versorgten. Es wurden im Vorfeld Ersatztrikots besorgt, Getränke gekauft, Zimmer eingeteilt, Fahrgemeinschaften gebildet, hart trainiert und alles das sorgte dann schlussendlich für ein unvergessliches Erlebnis.

Die U12 der JSG Dissen Bad Rothenfelde wurde am Sonntag dann für den 9. Platz von 24 Mannschaften geehrt. Jedes Kind nahm einen Pokal in Empfang und sicherlich auch einen prall gefüllten Rucksack voller Erlebnisse, schönen Momenten und Teamgeist mit nach Hause.

Toll, dass es soviel Engagement von Ehrenamtlichen, wie Trainer, Co-Trainer und Betreuern gibt. Und großartig, dass so viele Eltern das den Kindern ermöglichen konnten! Die Mannschaft hat alles gegeben und das Wochenende wird für sie sicherlich unvergesslich bleiben.

Zurück